Sammle Deine Erfahrungen - mit Apis.tools

Wahlzucht an kleinen Bienenständen

“Wenn wir nach unserem Wollen und Wünschen wählen könnten, welche guten und brauchbaren Eigenschaften sollen unsere Bienenvölker besitzen?

Wir tun klug daran, uns einmal ein Bienenvolk vorzustellen, dem alle Vorzüge eigen wären, die wir von ihm nur erwarten könnten, um es als unbedingt zuverlässig zu bezeichen. Wir gewinnen damit einen sicheren Maßstab, wenn wir für unsere Auswahl die Eigenschaften und Eigenheiten unserer Völker beurteilen. Wir werden auch dann zu der Erkenntnis dessen kommen, was uns noch fehlt.

Nun vergiß nicht, dass wir uns eben ein Ideal vorstellten. Dennoch wirst Du finden, dass Du ein oder zwei oder drei Völker auf Deinem Stande hast, die eine Reihe der genannten Eigenschaften besitzen, nicht alle die gleichen, aber wenn man sie zusammenlegen und gewissermaßen in ein Volk verpflanzen könnte, dann wäre das Ideal bald erreicht. Das kann man. Zumindest sollte man es versuchen.

Wir wollen von vornherein einen Unterschied machen: Wir verbleiben bei der Zucht für unseren eigenen Bedarf, reden also von Bedarfszucht. Für die Durchführung der Zucht braucht der Imker, wie jeder andere Tierhalter auch, bestimmte theoretische Kenntnisse. Die meisten wird er mitbringen, die übrigen sich erwerben müssen. Es wird ihn beruhigen, zu erfahren, dass auch hierin die Erfahrung der beste Lehrmeister ist.”

(KAP, Wahlzucht auf kleinen Bienenständen, 1947)

Item added to cart.
0 items - 0,00