Collect your experiences at the apiary - with APIS TOOLS

Startseite > Features und Funktionen

APIS TOOLS – Überblick über die Möglichkeiten

Du kannst unbegrenzt Stockkarten, Standorte und Königinnen anlegen und verwalten. Unser Online-Handbuch [>] unterstützt Dich bei Deinen Ersten Schritten [>]. Hier die Liste der Features und Funktionen von APIS TOOLS (Version 1.8):

Technik

Mit aktuellen Browsern von Apple Safari, Firefox, Chrome oder Microsoft Edge und anderen gängigen Browsern (Opera, Brave) auf allen Geräten und Bildschirmen arbeiten
Online und offline im Browser verfügbar (kein Download nötig)
Einfache, unkomplizierte Bedienung und Benutzerführung
Privacy first – wir nehmen den Datenschutz ernst: niemand hat Zugang zu Deinen Daten

Neuen Standort anlegen

Screenshot mit einem Klick auf das Bild öffnen

Die Standort-Ansicht

Screenshot mit einem Klick auf das Bild öffnen

Ordnung und Übersicht:

Unbegrenzt Bienenvölker und Standorte anlegen und verwalten
Unkompliziert Positionen der Völker an einem Bienenstand anzeigen und verändern
Unbegrenzt Königinnen anlegen und verwalten
Bestandsbuch drucken zum Nachweis der Varroa-Behandlungen

Erweiterte Möglichkeiten am Standort:

Blühtermine wichtiger Pflanzen werden regional und überregional angezeigt und können eingetragen werden
Automatische Schätzung der Sommerbienen-Entwicklung Eier, Maden, Brutflächen, Jungbienen und Volksgröße
Wettervorschau für 7 Tage

Klassische und moderne Stockkarten-Funktionen

Fluglochbeobachtungen und Durchsichten dokumentieren
Varroa-Kontrolle und Varroa Behandlung dokumentieren
Honigernte dokumentieren
Bewertungen wichtiger Eigenschaften eines Bienenvolkes
Tests von Hyg+ und Varroa-Resistenz dokumentieren

Dein Jahres-Abonnement

einfach kostenlos 60 Tage lang ausprobieren
14 Tage Rücktrittsrecht nach Beginn des kostenpflichtigen Abonnements
ungewöhnlich preiswertes Jahres-Abonnement ohne komplizierte Regelungen
Basis Abonnement für günstige 29,50 € / Jahr

Guido Sklenar über Stockkarten

“Aber zu einem Ankauf rate ich Dir ganz besonders, den darfst Du auf keinen Fall verabsäumen. Es ist dies ein Büchlein. In das notierst Du vom ersten Tage an alle Arbeiten die Du am Bienenstand vollführst. Dies Büchlein wird Dein Standbuch, jedes Volk erhält in diesem sein Blatt mit seiner Stocknummer.

Und hier vermerkst Du nun alle wichtigen Arbeiten und Befunde bei diesem Volke. Aber noch für etwas lass Dir Raum in diesem Schreibbuche, für deine gesammelten Erfahrungen, die du ganz kurz vermerkst und für die Witterung der einzelnen Jahre mit Datumsangabe des Reinigungsflugs, der ersten Pollentracht, der Erweiterung der Völker , Schwarm- und Trachtbeginn, Reizfütterung, Auffütterung und Einwinterung und dergleichen mehr. Führst Du in allem genau Buch, du wirst mir froh ins Auge blicken, denn du wirst dich als ganzer Imker fühlen, frei von jedem Schuldbewußtsein.

Wir müssen Buch führen, denn leider ist unser Gedächtnis nicht in allem treu genug.”

Guido Sklenar, Imkerpraxis, 1926, Seite 23

Hier findest Du mehr Informationen

Erste Schritte – das Online-Handbuch


Jetzt für unseren Newsletter anmelden.
Im Kontakt bleiben und aktuelle Informationen erhalten.